Zugang zur Psychotherapeutenausbildung

Lange Zeit gab es außer einem Studiengang an der FernUni Hagen keine reinen Psychologie-Fernstudiengänge, sondern allenfalls Studiengänge aus dem Bereich der Wirtschaftspsychologie. Das hat sich in den letzten Jahren geändert.

Zunächst hat die PFH aus Göttingen einen Psychologie-Bachelor und später auch einen Master angeboten, seitdem werden solche Studiengänge auch von etlichen anderen Hochschulen im Fernstudium angeboten, sind größtenteils durch den BDP als Psychologie-Studiengänge anerkannt und enthalten zumindest im Bachelor auch bereits oft die Möglichkeit, die klinische Psychologie als Schwerpunkt zu wählen.

Im Bereich des Masters gibt es bisher nur wenige Angebote, welche die klinische Psychologie mit abdecken und noch weniger Studiengänge, die dann auch den Zugang zur Psychotherapeutenausbildung für Erwachsene ermöglichen (für den Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten sieht es etwas besser aus). Das liegt einerseits an der Lernform Fernunterricht, andererseits aber auch daran, dass Fernhochschulen meist (Fach-)Hochschulen und keine Universitäten sind und bisher ein universitärer Abschluss in Psychologie zur Aufnahme der Therapeutenausbildung gefordert war. Erst allmählich kommt es hier zu einer Anerkennung der Gleichstellung.

Mittlerweile gibt es mit dem Master an der DIPLOMA Hochschule in Kooperation mit dem MEU-Institut und jetzt neu auch mit einem Psychologie-Master an der SRH Fernhochschule die Möglichkeit, zumindest in einigen Bundesländern eine Zugangsmöglichkeit zur Therapeutenausbildung zu haben.

Ich beobachte hier seit langem die Entwicklungen am Markt und berichte bei Fernstudium-Infos.de über alle Neuigkeiten, die sich hier ergeben, ergänzend zu dem, was Studierende mit dem Ziel der Therapeutenausbildung im Forum und in den Blogs berichten. So gibt es dann auch hier einen Beitrag zum neuen Studienangebot der SRH Fernhochschule, welches neben der Klinischen Psychologie auch in den Vertiefungsrichtungen Markt- und Werbepsychologie,
Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie sowie Gesundheits- und Umweltpsychologie angeboten wird.